Five Nights at Freddy's 3

Five Nights at Freddy's 3

Eins, zwei, Freddy kommt vorbei

Five Nights at Freddy's 3 bietet dem Spieler auf dem PC Nervenkitzel pur. Der Spieler schlüpft auch hier wieder in die Rolle eines Nachtwächters. Schauplatz ist wieder einmal die Pizzeria aus den ersten beiden Teilen des Horror-Survivals. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • gelungenes Ambiente
  • neue Spielmechanik

Nachteile

  • kurzes Gameplay

Ausgezeichnet
9

Five Nights at Freddy's 3 bietet dem Spieler auf dem PC Nervenkitzel pur. Der Spieler schlüpft auch hier wieder in die Rolle eines Nachtwächters. Schauplatz ist wieder einmal die Pizzeria aus den ersten beiden Teilen des Horror-Survivals.

Die Geschichte spielt 30 Jahre später und die Pizzeria ist nun eine Geisterbahn, deren Thema auf die Geschichte des alten Restaurants basiert.

Animatronics in der Geisterbahn

Die Pizzeria von Freddy Fazbear aus Five Nights at Freddy's ist im dritten Teil schon seit 30 Jahren geschlossen. Obwohl sich die Hauptfigur noch genau an die Geschehnisse von damals erinnern kann, halten alle anderen diese Vorgänge lediglich für Mythen und Legenden. Die Geisterbahn baut auf diesen angeblichen Mythen auf. Damit die Geisterbahn noch stärker an die alte Pizzeria erinnert und realistischer wirkt, kaufen die Besitzer einen gruseligen Plüschtier-Roboter, einen Animatronic.

Dieser Grusel-Teddy erwacht nachts zum Leben und macht dem Spieler das Leben zur Hölle. Andere Geisterbahn-Figuren helfen dem Kuschelfreund. Der Spieler selbst muss auf technische Hilfsmittel wie der Überwachungskamera zurückgreifen. Die Schreckmonster lassen sich mit Tönen ablenken. Solange die Monster den Raum nicht betreten, in dem man sich gerade befindet, ist alles gut. Dabei ist den Viechern kein Weg zu weit noch zu hart.

Zwar klingt das Gameplay altbekannt, aber Five Nights at Freddy's 3 setzt den Vorgänger-Versionen den Hut auf.

Immer in Alarmbereitschaft

Five Nights at Freddy's 3 zeigt sich in düstererem Ambiente denn je. Der Gruseleffekt wird sofort spürbar und die Spannung steigt konstant. Allerdings ist die Steuerung intuitiv. Um mit einem Objekt zu interagieren, klickt man einfach auf den gewünschten Gegenstand. Für neue Spielmechanismen steht jeweils ein kurzes Tutorial zur Verfügung.

Fazit: Angstschweiß und Spielspaß

Zwar muss man sich nur noch um einen echten Feind kümmern, jedoch stellen auch die Gespenster oder Halluzinationen eine Bedrohung dar. Five Nights at Freddy's ist der grusligste Teil der Erfolgstrilogie. Wer sich aber gerne erschreckt, der wird an dem Spiel seine wahre Freude finden. Das Spiel ist jedenfalls nichts für schwache Nerven.

Five Nights at Freddy's 3

Download

Five Nights at Freddy's 3